Altenheimseelsorge

„Auch bis in euer Alter bin ich derselbe, und ich will euch tragen, bis ihr grau werdet. Ich habe es getan; ich will heben und tragen und erretten.“ (Jes. 46,4)

 

Als Altenheimseelsorgerin trete ich ein für

• eine Sinnen-reiche und Sinn-schenkende Verkündigung des Evangeliums, besonders bei demenzkranken Bewohnern

• eine mitgehende, begleitende Seelsorge vom Einzug in ein Heim bis hin zum Abschied am Lebensende

• einen selbstbestimmten Lebensabend im Heim

• achtsame Zusammenarbeit mit dem Heimpersonal

• seelsorgerliche Unterstützung der Angehörigen

Weiterhin sind mir wichtig

• Förderung und Begleitung ehren- und hauptamtlicher Seelsorgerinnen und Seelsorger durch Schulungen und Fortbildungsnachmittage

• Ökumenische Zusammenarbeit mit der katholischen Arbeitsgemeinschaft Altenheimseelsorge in der Diözese Würzburg

• Bewusstseinsveränderung in Kirche und Gesellschaft für ein Altern in Würde

• Vernetzung mit anderen Institutionen, die sich um alte Menschen kümmern (Sozialstationen, Alzheimergesellschaft, Diakonie, Caritas,…)

Bildrechte: beim Autor

Pfarrerin Ulrike Schemann

Tel 06021 - 43 955 97

Email U.Schemann@web.de